Schlagwort-Archive: Alltag

Alltag in Nepal – Teil 1

Nun sind wir fast zwei Wochen in Nepal und haben schon so vieles erlebt. Obwohl wir das Gefuehl haben, dass wir im Guesthouse des Waisenhauses gegenueber der Bevoelkerung ein luxurioeses Leben fuehren, erleben wir einiges im Alltag, dass uns merken laesst, wie anders der Alltag in Nepal ist.
Essen und Schlafen
Wir schlafen auf harten Matratzen in unseren Schlafsaecken. Als wir ankamen, war es in der Nacht relativ kuehl – jetzt wird es immer waermer. Morgens um fuenf Uhr fangen die Voegel an zu pfeifen und wecken uns somit, wenn es langsam hell wird.
Essen koennen wir im Waisenhaus zusammen mit den Volontaerinnen und den Kindern. Um 7 Uhr nach der Morgenmeditation gibt es Tee und Cookies. Das erste „richtige“ Essen gibt es um halb zehn – zum ersten Mal am Tag Reis und Linsen und (meistens scharfes) Gemuese: das beruehmte Daal Baaht. Um halb drei gibt es „Tiffin“, eine Art Z`vieri, welches jeden Tag anders ist, aber an jedem Wochentag gleich. Manchmal gibt es Nudeln, Reispuffs mit Ei und Papadam, Joghurth mit Reisflocken oder auch Cookies und Banane. Um halb sieben am Abend gibt es noch einmal Daal Baaht.
Wir essen mit der rechten Hand oder mit Loeffel in der rechten Hand aus Blechtellern im Schneidersitz auf Strohmatten sitzend, an kleinen Tischen. Vor dem Essen wird von einem der juengsten Kinder ein „Ohm, Shanti“ (Shanti = Friede) gesprochen, welches von allen nachgesprochen wird.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines, Kultur