Archiv der Kategorie: Reisevorbereitungen

der letzte Tag vor der Abreise

Mit dem Packen ist es so wie immer: was mitnehmen? Was brauch ich wohl wirklich, was nicht unbedingt… Aber auch nicht vergessen, wir fahren nicht in die Wüste – auch in Nepal lassen sich Sachen kaufen! Aber das, was ich mitnehme, sollte dann auch noch in die Koffer passen.

Noch einmal Pasta oder Rösti essen – in der nächsten Zeit wird es offenbar immer etwa dasselbe geben „Daal Baaht“ (Linsen und Reis). Die Abwechslung dazu ist die Curry-Gemüse-Beilage. Immerhin ist es glutenfrei und vegetarisch! Auch noch einen letzten Kaffee und dann die Vorfreude auf all die neuen Gerüche und Geschmäcker.

Jetzt geht es wirklich nicht mehr lang!

Wir werden versuchen, so gut es geht „live“ zu berichten. Allerdings sind bis zu 17 Stunden Stromunterbruch vorausgesagt und so werden wir einfach unser Bestes geben!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Reisevorbereitungen

noch drei Tage: Wetter und Kleider

Jetzt sind es noch drei Tage bis zum Start unserer Reise. Einige müssen noch arbeiten, andere können sich ab heute ins (restliche) Vorbereiten stürzen.
Ein Beispiel welches zeigt, dass zu viele Informationen auch unangenehm sein können, ist das Wetter: Manu hat immer gesagt, dass es zwischen 25 und 30 Grad sein wird und die Regenzeit erst Anfang Mai beginnt. Ok, das macht Kleider packen relativ einfach. Für die Vorfreude schaue ich ab und zu auf eine Wetter-Applikation: die zeigt um die 35 Grad an – puh, das ist dann schon ziemlich heiss! Zur totalen Verwirrung gibt es noch die Wettervorhersage auf BBC: Teilweise Regenschauer und Gewitter und zwischen 20 und 25 Grad. Fazit: zu viele Infos verwirren nur und einfach für alle Fälle etwas einpacken und – kaufen lassen sich Sachen auch in Kathmandu!

  

2 Kommentare

Eingeordnet unter Reisevorbereitungen

Reisevorbereitungen

Neben der Kursplanung haben wir am 1. März auch über die weiteren Reisevorbereitungen gesprochen. Wie wird das Wetter sein? Was für Kleider müssen wir mitnehmen? Sonstige Sachen?

Irgendwie hatte ich nie mitbekommen, dass wir gar nicht in Kathmandu selber sein werden. Das Waisenhaus ist in Chapagaon, ca. 14km südlich von Kathmandu. Die Busfahrt in die Hauptstadt dauert etwa 2 Stunden. Das wird also jedesmal zum grossen Ausflug.

Wetter und Kleider

Es wird wohl so zwischen 25 und 30 Grad sein – in der Nacht zwischen 10 und 15. Schön „warm“ also im Gegensatz zum weiteren Wintereinbruch hier in der Schweiz Anfangs März. Somit ist auch klar, dass wir die Sommerkleider packen dürfen. Allerdings nichts schulterfreies und die Shorts sollen über die Knie kommen.

Sonst noch einpacken

  • Für das Visum, welches wir direkt am Flughafen in Kathmandu kaufen können, müssen wir je zwei Passfotos und ein paar Euro mitnehmen.
  • Einen Schlafsack, einen Seidenschlafsack und Handtücher
  • Obwohl es häufig Stromunterbruch gibt,  den Stecker-Adapter nicht vergessen. Ich werde zudem mein Solarladegerät mitnehmen und hoffe jetzt schon, dass es sich super bewähren wird.
  • Sonnencrème, Mückenschutzmittel und Medikamente nicht vergessen.
  • und was die Frauen mit den etwas längeren Haaren gar nicht freute, war der Hinweis, dass wir auch Läusemittel mitnehmen sollten…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reisevorbereitungen

News zu unserer Reise: Kursplanung

Am 1. März, genau einen Monat vor unserer Abreise, haben wir uns alle fünf noch einmal getroffen. Fast alle haben ihre leicht schmerzhaften Impfmarathone nun hinter sich, und es geht nun um die kurzfristigeren Reisevorbereitungen.
Manu hat News aus Nepal: nur die erste Woche sind Ferien. Obwohl in der zweiten Woche das Neujahrsfest ist, scheint dann schon wieder Schule zu sein. Das bedeutet ein paar Änderungen unserer Kurspläne. Es tauchen aber auch immer wieder Fragen auf, und so planen wir erstmals ganz grob. Es wird uns klar, dass wir sicher am Tag unserer Ankunft die ersten Gespräche werden führen müssen – hoffentlich sind wir dann nicht total übermüdet!
Einen groben Kursplan haben wir nun und flexibel werden wir sowieso sein müssen.

©Foto Manu Diegmann

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reisevorbereitungen

Fotobuch „Die Kinder von Shangrila“

Das Buch „Die Kinder von Shangrila. Geschichten aus dem heutigen Nepal“ von Christian Platz und Christoph Gysin ist im Oktober 2009 erschienen. Ein Fotobuch auch mit vielen Bilder zum Waisenhaus, welches wir besuchen werden. Ich habe es mir gekauft und werde es als Reisevorbereitung anschauen. Sieht ganz interessant aus!

Die Kinder von Shangrila

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reisevorbereitungen

Nachimpfen

Meinen Freitag habe ich extra auf heute verschoben, damit ich zum Nachimpfen ins Impfzentrum kann. Es hängen immer noch Hinweise zur Schweinegrippe, aber Leute hat es heute keine. Also, die Formalitäten erledigen, bezahlen und – piieks. Autsch, heute brennt es aber. Und da kommt mir in den Sinn, dass ich ja letztes Mal den Arm kaum heben konnte – tja, und morgen gehe ich ins Wen- Do Training. Das gibt ein Training mit erschwerten Bedingungen: linker Arm nur teilweise einsetzbar und vermehrt die linke Schulter schützen, dass mir ja keine drauf haut.
Anfang März muss ich dann noch daran denken den lebendigen Impfstoff einzunehmen, welcher im Kühlschrank lagert. Hoffentlich lebt er noch, aber nicht zu fest.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reisevorbereitungen

Nepali – neue Wörter

Zwei wichtige Wörter, die nicht allzu schwierig sind

ho हो – ja

hoina होइन – nein

… und jetzt gleich ein paar Mal die beiden Wörter in Devanagari nachschreiben, damit wir sie in Nepal auch identifizieren können.

Mehr Details auf der Seite „namaste

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Reisevorbereitungen, Sprache