Über uns

Fünf engagierte Frauen realisieren gemeinsam in der Zeit vom 1.April bis 5.Mai 2010 das Projekt „Selbstbehauptung für Kinder in Nepal„.

Wir sind:

  1. Manu Diegmann ist Diplom Pädagogin und arbeitet als Sozialpädagogin mit jungen verhaltens- und lernbeeinträchtigten Frauen. Sie absolvierte nach ihrem Studium 2001 ein 6-monatigen Praktikum im Projekt. Seitdem ist sie in dem Verein Govinda Entwicklungshilfe e.V. als aktives Mitglied tätig und hat Nepal und das Projekt seither regelmässig besucht.
    „Ich freue mich sehr, dass ich Sophie, Natalie, Natalie und Sandra dafür gewinnen und begeistern konnte, Wen-Do nach Nepal zu bringen, da ich sehr von der Wichtigkeit und der Wirkung solch eines Trainings für junge und ältere Frauen überzeugt bin und auch persönlich erleben durfte, was es auslösen kann und wie dankbar die Teilnehmerinnen dieses Angebot annehmen und schätzen. Natürlich finde ich es auch schön, den 4 Trainerinnen Nepal und seine Menschen näher bringen zu dürfen und vielleicht lässt es sie danach nicht mehr los… so wie mich!“
  2. Natalie Bühler (smallNatalie), Wen-Do Trainerin in Ausbildung mit Zusatzausbildung als Kampfesspiel-Anleiterin, Sozialarbeiterin, seit 2005 als Jugendarbeiterin in Zürich tätig.
    „Ich freue mich sehr auf die Begegnungen mit den Kindern und Erwachsenen in Kathmandu. Ich finde es eine tolle Art um einen Land und die Menschen dort kennen zu lernen.“
  3. Sophie Scheurer, langjährige Wen-Do Trainerin und -Ausbilderin in Luzern und Zürich, Psychologin und Psychodramatikerin, mit Zusatzausbildung als Kampfesspiel-Anleiterin. Expertin für häusliche Gewalt und Prävention. Seit mehreren Jahren freiberuflich tätig als Beraterin und Supervisorin sowie als Dozentin in der beruflichen Weiterbildung.
    „Ich freue mich riesig, im kreativen Tun mit anderen Menschen unterschiedliche Erfahrungen auszutauschen und somit gegenseitig den Horizont zu erweitern und Rahmen zu sprengen!“
  4. Sandra Henlein, Wen-Do Trainerin in Zürich, Psychologin, Coach und Supervisorin.
    „Mein Ziel ist es, den Kindern in Kathmandu angepasst auf ihre Realität und ihren Alltag etwas mitzugeben, was sie stärkt und ihnen Selbstvertrauen gibt. Für mich persönlich freue ich mich auf neue Erfahrungen und das Kennenlernen einer sehr andersartigen Kultur und ihrer Menschen.“
  5. Natalie Raeber (bigNatalie), langjährige Wen-Do Trainerin in Luzern und Zürich, Erwachsenenbilderin, e-learning Spezialistin und gerne in der Natur unterwegs.
    „Ich freue mich sehr, ein mir unbekanntes Land und seine Leute über die Arbeit und im Austausch mit den Leuten, kennen zu lernen.“

Natürlich sind wir alle fünf auch noch viel mehr.

Ziele des Projektes

  • Gewaltpräventions-Training mit Kindern und Jugendlichen des Waisenhauses Shangrila und der Shangrila International School
  • Selbstwertgefühl und Selbstbehauptungskräfte der Mädchen und Jungen stärken mit Methoden aus Wen-Do (Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen / Mädchen) und Kampfesspiele (Gewaltprävention mit Jungen und Mädchen)
  • Den Mitarbeitenden vom Waisenhaus und den Lehrer/innen Übungen und Ideen zum Weiterarbeiten mitgeben – Nachhaltigkeit des Gelernten sichern
  • Interkultureller Austausch: Auseinandersetzung „Frau sein in verschiedenen Kulturen“
Advertisements

13 Antworten zu “Über uns

  1. Ariane

    Huhu, Natalie, kann grad nicht anders als dir – numeganzschnäll – von meiner Freude über euer engagiertes Unternehmen zu schreiben… Wünsch‘ euch allen eine tolle Reise, ruhige Magensäfte, keine Tiefschläge und eine Unmenge unvergesslicher Momente mit den Kids …
    Kuuuuz a.

  2. Sieber Katharina Verena

    Sehr geehrte Frau Henlein
    Ich wünsche dem ganzem Team viele interessante, lehrreiche und spannende Momente gepaart mit viel Freude und Spass in Nepal. Ich war letzten Donnerstagmorgen bei Ihnen im Crash-Kurs über Kernkompetenzen.

    • Sandra

      Liebe Frau Sieber
      Herzlichen Dank für Ihre Wünsche und Ihr Interesse am Projekt. Wir werden unsere Eindrücke in Kathmandu dann hier im Blog berichten – soweit die Stromversorgung das dort zulässt…

  3. claudia stolte

    Liebe Sophie,

    danke für den link. Klingt spannend! Ich wünsche dir/Ihnen viele gute Begegnungen, ein gutes Aufgenommen werden an allen Orten mit dem Thema und natürlich auch viel Spass mit den Kindern und dass sie das, was ihr vermittelt , annehmen können.
    Es muss dort wunderschön sein.
    Alles Gute und dann bis im Juni.
    Liebe Grüsse
    Claudia

  4. @natlieRa – ich werde weiterhin gerne eure reiseberichte über dieses sinnvolle und interessante projekt lesen.
    die direkte hilfe in dem sinne wie ihr sie anbietet finde ich etwas vom sinnvolsten.
    gute reise und eine wundervolle zeit

    • NatalieRa

      Vielen Dank, Heidi. So gut es geht werden wir versuchen „live“ zu berichten. Ganz sicher gibt’s danach vieles zu erzählen.

  5. Ajsha

    Hallo Ihr Lieben

    Ich wünsche Euch von ganzem Herzen eine suuuper tolle, erfolgreiche, spannende, eindrückliche Zeit voller Freude, Spass und vielen, vielen positiven Erlebnisse und lustigen Momente. Gemeinsamen Frauenpower soll Euch begleiten und unterstützen und in Gedanken bin ich fest bei Euch!!!
    Seid umarmt Ajsha Sieber

  6. Cristina

    ¡¡¡QUE OS VAYA TODO MUY BIEN!!!

  7. Jana

    Hallo Ihr 5,
    wünsche Euch eine gute Reise und viele schöne und spannende Begegnungen. Dicke Umarmung an Dich Sophie.
    Viele Grüße, Jana aus Frankfurt

  8. Bruno

    Liebe Natalie und Wen-Do-Frauen
    Freut mich, dass alles bisher so toll geklappt hat. Tönt wirklich sehr spannend.
    Wünsche weiterhin viele spannende und bereichernde Erlebnisse mit den Mädchen und Jungs bei der Arbeit unter fliegenden Papageien (oder warens vielleicht doch eher Bartgeier, Natalie?)

    Bruno

  9. Ulli

    Liebe Sophie und Kolleginnen/ Freundinnen,
    toll, dass ich auf diesem Weg Eure spannende Reise mitverfolgen und eigene Erinnerungen an kathmandu aufleben lassen kann.
    Euch alles Gute, viele interessante Begegnungen, spannende Erfahrungen. Den Kindern wird es in jedem Fall etwas bringen.
    Namaste

    Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s