Vögel in Nepal – 2. Teil

Den kleinen Specht sah ich nur ein oder zwei Mal an einem Baum nahe beim Guesthouse: der Isabellbrustspecht

Isabellbrustspecht

Der Koel ist nicht zu überhören – einer der ausdauerndsten und lautesten Vögel, der seinen Namen sagt. Die Tondatei ist etwas leise. Er ist ziemlich gross, und leider ist auf dem Foto sein grosser gelblicher Schnabel nicht so recht sichtbar.

Koel

Drongos sind leicht an ihrem speziellen Schwanz zu erkennen.Der Graudrongo hat zudem rot leuchtende Augen.

Graudrongo

Königsdrongo

Fast überall gibt es die Glanzkrähe:

Glanzkrähe

Glanzkrähe beim Abfall naschen

Oft flogen sie kreischend über uns hinweg und sassen dann hoch oben in den Bäumen, so dass es schwierig war ein Foto zu machen: der Halsbandsittich.

Halsbandsittich

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s