11. April – Brett brechen mit den Mädchen

Die Rückreise von Nagarkot via Bhaktapur, Laghankel (Patan) nach Chapagaon dauerte mehr als drei Stunden. Es war heiss, dreckige und schlechte Luft und so waren wir alle ziemlich k.o. als wir wieder beim Waisenhaus ankamen. Doch wir hatten mit den Mädchen abgemacht, dass es einen ca. einstündigen Kurs für alle Mädchen gibt. Eine Übung zum „Anwärmen“ und dann wurden die Bretter gebrochen.

Anwärmen im Kreis (©sNatalie)

Aufmerksames Warten, was denn nun kommen wird (©sNatalie)

Auch die kleinste ist ganz aufmerksam (©sNatalie)

Das Brett brechen (©sNatalie)

Gruppenfoto mit stolzen Mädchen (©sNatalie)

Siehe auch Artikel vom 19. April: Kurse für Mädchen

Seit wir in Nepal angekommen sind, ist es jeden Tag etwas heisser geworden. Dies zeigte sich auch daran, dass es hinter einem Hügel nahe beim Waisenhaus einen riesigen Waldbrand hatte, der uns ziemlich beunruhigte. Nach ein, zwei Stunden war aber kaum mehr etwas zu sehen, was uns überraschte, aber natürlich auch freute!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Projekt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s