3. April – Neopane und Chapagaon

Nachdem wir an unserem Ankunftstag auch schon mit dem Schulleiter wegen den „Ferienkursen“ gesprochen hatten, hatten wir am Samstag vor dem ersten Dahl-Baat die Besprechung mit der Leitung des Waisenhauses. Danach hatten wir frei und konnten anfangen uns  an Nepal zu gewöhnen.

Neopane ist das Dorf in welchem das Waisenhaus / Kinderheim ist. Chapagaon ist grösser, dort hält auch der Bus nach Patan/Kathmandu. Auf dem Weg von Neopane nach Chapagaon liegt die Schule.

Das Guesthouse wo wir untergebracht sind, ist ca. 100 Meter vom Waisenhaus entfernt. (©Sandra)

Nepalische Frauen können riesige Mengen tragen. (©bNatalie)

Ein erfrischendes Getränk in Neopane. (©Sandra)

Die Schule SIS - Shangrila International School - mit Schulbus. (©sNatalie)

Kurz vor Ostern: Ein Huhn mit ihren Bibeli (©bNatalie)

Der Busbahnhof von Chapagaon. (©sNatalie)

Wir kaufen Bananen und Äpfel. (©Sandra)

Die Strassen sind eng und schmal und der ganze Verkehr fährt nahe an den Läden vorbei. Auf dem Film fehlt der Staub und der Gestank:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kultur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s